Automobilindustrie

Unsere Lösungen für die Automobilindustrie

Die Automobilindustrie ist, gemessen am Umsatz, der mit Abstand bedeutendste Industriezweig in Deutschland. Schon seit vielen Jahren beliefern wir Unternehmen aus der Automobilbranche und der Branche Kfz-Service mit qualitativ hochwertigen Produkten. Zu unseren Partnern aus der Automobilindustrie zählen Kfz-Werkstätten - also Autowerkstätten in denen die Inspektion, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen geschieht - sowie Autowaschanlagen und Lackierbetriebe für Kraftwagen. Für alle Bereiche Ihrer Kfz-Werkstatt, Waschanlage oder Ihres Lackierbetriebs führen wir leistungsfähige Kompressoren, erstklassige Druckluftwerkzeuge sowie passendes Druckluftzubehör in unserem Sortiment!

Für welchen Betrieb benötigen Sie eine Druckluftlösung?

Druckluft in einer Kfz-Werkstatt

In einer Kfz-Werkstatt wird Druckluft unter anderem für das Befüllen von Reifen mit Luft, den Reifenwechsel und die Verwendung eines Schlagschraubers benötigt. In einer Autowerkstatt kommen Druckluft-Schlagschrauber nämlich beim Anziehen und Lösen von Schrauben und Radmuttern zum Einsatz. Schlagschrauber haben einen durchschnittlichen Luftverbrauch zwischen 150 und 500 l/min. In unserem Sortiment führen wir allerdings auch Druckluft-Schlagschrauber mit einer deutlich höheren Maximalleistung. Beim Kauf eines Kompressors für Ihre Kfz-Werkstatt sollten Sie deshalb auf die Abgabeleistung und das Kesselvolumen des jeweiligen Kompressors achten.

Wenn Sie den Kolbenkompressor in Ihrer Werkstatt lediglich für die hier oben genannten Zwecke einsetzen, sollten Sie sich für einen leistungsfähigen Kompressor mit einer minimalen Abgabeleistung von 200 l/min und einem minimalen Kesselinhalt von 50 Litern entscheiden. Außerdem sollten Sie bei der Wahl eines passenden Kompressors berücksichtigen, dass die meisten für die Kfz-Werkstatt geeignete Kompressoren 400 Volt benötigen. Neben einem (Kolben-)Kompressor benötigen Sie für den Gebrauch des Druckluft-Schlagschraubers Schlagschraubernüsse sowie einen Steckschlüsselsatz.

Druckluft-Schlagschrauber Radwechsel
  1. Steckschlüsselsatz 171 Teile professionell
    Steckschlüsselsatz 171 Teile professionell 75247
    Bewertung:
    100%
    (1)
    99,75 € 120,70 €
  2. Reifenfüller geeicht 10 bar CEE N 86/217 1 m Schlauch
    Reifenfüller geeicht 10 bar CEE N 86/217 1 m Schlauch 42069
    65,23 € 78,93 €
  3. Kompressor HK 600-200 Pro 10 bar 4 PS/3 kW 380 l/min 200 l
    Kompressor HK 600-200 Pro 10 bar 4 PS/3 kW 380 l/min 200 l 360564
    1.239,00 € 1.499,19 €
  4. Werkstattwagen mit Sortiment 217-teilig 7 Schubladen
    Werkstattwagen mit Sortiment 217-teilig 7 Schubladen 79156
    649,00 € 785,29 €

Druckluft in Autowaschanlagen

Ein Druckluftsystem in einer Waschanlage arbeitet in der Regel mit zwei Druckkreisläufen - Einer der den Trockner in der Waschstraße mit Luft versorgt und einer der Luft an der Fahrzeugaufbereitung bereitstellt. In einer Portalwaschanlage und einer Waschstraße ist der letzte Arbeitsschritt das Trocknen. Ein Gebläse bewegt sich in dieser Trocknungszone über das Fahrzeug und trocknet die Karosserie. Viele Trocknungsgebläse verfügen über pneumatisch gesteuerte Luftauslässe. In einem Trocknungsportal trocknet eine Dachwalze an den Horizontalflächen und im Heckbereich des Autos nach. Obwohl die Dachwalze hier elektrisch angetrieben wird, werden die Winkel pneumatisch verstellt, sodass die Walze alle Horizontalflächen des Autos - Vorderseite, Autodach und Fahrzeugheck - erreichen und gründlich reinigen kann.

Immer mehr Inhaber einer Autowaschanlage erweitern Ihr Angebot und bieten Ihren Autowaschkunden am Staubsaugerplatz einen zusätzlichen Reinigungsservice an. Fahrzeugbesitzer haben bei diesen Waschstraßen die Möglichkeit, Ihr Auto nach der maschinellen oder SB-Wäsche mit Druckluft zu trocknen. Mithilfe einer Druckluftpistole können nasse, schwer zugängliche bzw. unerreichbare Bereiche Ihres Autos getrocknet werden.

Druckluftpistole Autowaschanlage SB-Waschanlage am Staubsaugerplatz

Denken Sie hierbei unter anderem an die Außenspiegelgläser, schwer zugängliche Felgenbereiche, Türschlitze, Türverriegelungen, Ablaufrinnen von Motorhauben und Heckklappen. Wenn diese Bereiche des Fahrzeugs sofort nach dem Waschen nachgetrocknet werden, verhindern Sie, dass an diesen Stellen angetrocknete Wasserspuren auf dem Lack entstehen. Die Druckluftpistolen können nicht nur für die äußerliche Reinigung des Fahrzeugs, sondern auch zum Reinigen des Kfz-Innenraums angewandt werden. Mithilfe einer solchen Ausblaspistole können auch schwer zugängliche Bereiche des Fahrzeugs, welche sogar für kleine Finger nicht erreichbar sind - wie zum Beispiel der Übergang zwischen Armaturenbrett und einer flach angestellten Frontscheibe - von Staubpartikeln befreit werden.

Wenn Autowaschkunden Ihr Fahrzeug mit einer Druckluftpistole nachtrocknen, ist es von großer Bedeutung, dass die eingesetzte Pressluft sauber und trocken ist. Wenn der Verbraucher sein Fahrzeug mit feuchter Druckluft trocknen würde, würden die betreffenden Oberflächen zu korrodieren beginnen. Dementsprechend ist es unheimlich wichtig, dass Inhaber einer Autowaschanlage Ihre Druckluftanlage mit passender Filtration ausstatten. Vor- und Aktivkohlefilter sorgen dafür, dass die Druckluft von Wasserdämpfen und Ölrückständen befreit wird und partikel- und ölfreie Druckluft beim Verbraucher ankommt.

Sie sind Inhaber einer SB-Waschanlage und denken darüber nach, Ihr Angebot mit einem zusätzlichen Reinigungsservice zu erweitern? Dann gibt es einige Dinge zu berücksichtigen. Erstens sollten Sie darauf achten, dass Sie für die Druckluftpistolen am Staubsaugerplatz einen zusätzlichen Kompressor benötigen, denn der Kompressor in der Waschhalle kann nicht für beide Anwendungen gleichzeitig eingesetzt werden. Ob Sie sich für einen Kolbenkompressor oder einen Schraubenkompressor entscheiden sollten, hängt unter anderem vom Luftverbrauch der Druckluftpistolen an. Auch die Lautstärke könnte hier eine ausschlaggebende Rolle spielen, denn ein Schraubenkompressor ist bedeutend geräuscharmer als ein Kolbenkompressor. Was Sie bei der Zusammenstellung einer passenden Druckluftanlage außerdem in Betracht ziehen sollten, ist, dass die meisten Kompressoren aus unserem umfangreichen Sortiment bis 8, 10, 11 oder 14 bar Druck aufbauen. Bei dieser Druckluftanwendung sollte der Arbeitsdruck jedoch, auch aus Sicherheitsgründen, maximal 1.8 bis 2 bar betragen. Dies bedeutet, dass der vorherrschende Anlagendruck erheblich reduziert werden muss.

Praxisbeispiel: Ihre Druckluftanlage könnte sich u.a. aus den hier unten gezeigten Produkten zusammensetzen:

  1. Montagesatz 500 l 11 bar
    Montagesatz 500 l 11 bar 379500
    254,00 € 307,34 €
  2. Schraubenkompressor APS 15 IVR X 10 bar 15 PS/11 kW 490-1410 l/min
    Schraubenkompressor APS 15 IVR X 10 bar 15 PS/11 kW 490-1410 l/min 369415-IVR
    6.668,00 € 8.068,28 €
  3. Druckluft Kältetrockner APX 18 3/4" 1800 l/min
    Druckluft Kältetrockner APX 18 3/4" 1800 l/min 390018
    1.540,00 € 1.863,40 €

Mit einer zuverlässigen Druckluftanlage von Airpress sind Sie für die Zukunft gerüstet! Informieren Sie sich hier über unsere Lösungen oder setzen Sie sich direkt mit unserem Experten für Druckluftanlagen, Giacomo Sambito, in Verbindung. Sie können ihn direkt unter 063535056649 erreichen oder eine E-Mail an gsambito@airpress.de senden.

Druckluft in Lackierbetrieben für Kraftfahrzeuge

Beim Lackieren mit einem Kompressor ist es unheimlich wichtig, dass die Druckluft von Ölrückständen und Wasserdämpfen befreit ist. Aus diesem Grund sollten beim Lackieren eines Fahrzeugs auf jeden Fall Öl- und Wasserabscheider verwendet werden, denn sonst können Öl- und Wassertropfen das Ergebnis beeinträchtigen. Bei besonders hohen Druckluftqualitätsanforderungen könnten Sie sich dafür entscheiden, die Druckluftanlage mit einem Aktivkohlefilter auszustatten, sodass Öldämpfe aus der Druckluft adsorbiert werden. Wir empfehlen, den Kompressor in einem gut belüfteten und sauberen Raum Ihrer Kfz-Werkstatt aufzustellen. Zu warme und schmutzige Umgebungsbedingungen können zu höherem Verschleiß und einer schlechteren Druckluftqualität führen.

Welchen Kompressor Sie zum Lackieren benötigen, ist hauptsächlich von der benötigten Luftmenge abhängig. Weil Lackierarbeiten in der Regel mehrere Stunden in Anspruch nehmen, benötigen Sie einen leistungsfähigen Kompressor, der für den Dauerbetrieb ausgelegt ist. Für den Dauereinsatz kommen unsere professionellen Kolbenkompressoren sowie unsere Schraubenkompressoren in Frage. Für professionelle Lackierereien sind beispielsweise unsere ölgeschmierten Kolbenkompressoren unserer professionellen “Grüne Serie” sehr geeignet.

Diese Kolbenkompressoren mit Riemenantrieb sinf professionellen Kompressoren, die unter anderem für den Einsatz in (Kfz-)Werkstätten konzipiert sind. Die Pumpen dieser Kompressoren zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad bei einer reduzierten Drehzahl aus. Der Zylinder aus Gusseisen, der verstärkte Kopf und die vergrößerte Ölwanne ermöglichen es, die Geschwindigkeit zu reduzieren und gleichzeitig einen hohen Wirkungsgrad aufrechtzuerhalten. Dank dem besonders großen Ladeluftkühler und Nachkühler, der großen Riemenscheiben, der Kühlrippen und der Kupferarmaturen bleibt die Temperatur der komprimierten Druckluft niedrig. Alle professionellen Airpress-Kompressoren sind mit einem hochwertigen Elektromotor und einem Druckschalter mit Wärmeschutz vom renommierten Hersteller Condor ausgestattet.

  1. Schlauchtrommel Wand 8 m 8x12 mm PU 15 bar
    Schlauchtrommel Wand 8 m 8x12 mm PU 15 bar 4650808
    118,46 € 143,34 €
  2. Kompressor HK 650-270 Pro 11 bar 5.5 PS/4 kW 490 l/min 270 l
    Kompressor HK 650-270 Pro 11 bar 5.5 PS/4 kW 490 l/min 270 l 360668
    1.675,00 € 2.026,75 €
  3. Kompressor HK 600-200 Pro 10 bar 4 PS/3 kW 380 l/min 200 l
    Kompressor HK 600-200 Pro 10 bar 4 PS/3 kW 380 l/min 200 l 360564
    1.239,00 € 1.499,19 €
  4. Lackierpistole 2.5 bar 1.4 mm Düse 600 ml Fließbecher
    Lackierpistole 2.5 bar 1.4 mm Düse 600 ml Fließbecher 45194-1.4
    88,92 € 107,59 €