Kompressor zum Lackieren

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Kompressor zum Lackieren? Dann sind Sie hier bei Airpress genau richtig! Bei uns im Sortiment finden Sie mobile Kompressoren, die sich bestens zum Lackieren eignen. Mobile Kompressoren können einfach zum Einsatzort transportiert werden. Auch der vertikale Kompressor ist sehr geeignet für Lackierarbeiten. Dieser Kompressor hat den Vorteil, dass er sehr wenig Platz beansprucht. Schauen Sie sich hier geeignete Kompressoren zum Lackieren an.

5 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren
  1. Kompressor stehend HL 360-50 8 bar 2.5 PS 231 l/min 50 l
    Kompressor stehend HL 360-50 8 bar 2.5 PS 231 l/min 50 l 36852
    199,00 € 240,79 €
  2. Kompressor HL 425-100 8 bar 3 PS 314 l/min 100 l
    Kompressor HL 425-100 8 bar 3 PS 314 l/min 100 l 36834
    299,00 € 361,79 €
  3. Kompressor LM 50-350 10 bar 3 PS 280 l/min 50 l
    Kompressor LM 50-350 10 bar 3 PS 280 l/min 50 l 36827
    469,00 € 567,49 €
  4. Kompressor HL 375-100 10 bar 3 ps 231 l/min 90 l
    Kompressor HL 375-100 10 bar 3 ps 231 l/min 90 l 360562
    628,00 € 759,88 €

5 Elemente

pro Seite
Absteigend sortieren

Mit dem Kompressor lackieren

Sie möchten einen Kolbenkompressor zum Lackieren einsetzen? Das ist immer eine gute Idee, denn mit einem Druckluftkompressor verfeinern Sie das Ergebnis. Beim Lackieren und bei Airbrusharbeiten ist es so, dass Sie mit weniger Druck ein schöneres Ergebnis erhalten. Beim Lackieren sollte der Arbeitsdruck ungefähr zwischen 1,5 und 4 Bar liegen. Der Druckminderer sorgt für den reduzierten Arbeitsdruck. Ein Manometer zur Druckregelung ist bei jedem Kompressor vorhanden. Achten Sie darauf, dass Sie den Kompressor und das Zubehör aufeinander anpassen. Orientieren Sie sich an der Spritzpistole, denn jede Spritzpistole verbraucht unterschiedlich viel Luft.

Welchen Kompressor brauche ich für Lackierarbeiten?

Ein Kompressor zum Lackieren sollte mindestens vier bar liefern und eine Abgabeleistung von mindestens 150 Liter pro Minute besitzen. Der Druckluftbehälter sollte idealerweise 50 Liter nicht unterschreiten, 24 Liter gehen aber auch. Im Airpress-Sortiment finden Sie nicht nur unsere leistungsfähigen, teilweise ölfreien Kompressoren zum Lackieren, sondern auch die Lackierpistolen mit Fließbecher die Sie zum Lackieren benötigen.

Vergessen Sie den Ölabscheider nicht

Falls Sie sich zum Lackieren für einen ölgeschmierten Kompressor entscheiden, ist es wichtig, dass Sie darauf achten, dass Sie bei Bedarf auch einen Ölabscheider anschaffen. Bei ölgeschmierten Kompressoren gelangt zwangsläufig auch Öl in die Druckluft. Beim Lackieren stört Öl die Arbeit aber sehr stark. Das Öl kann sogar die zu reinigenden Flächen wieder verschmutzen oder zu Lackfehlern führen. Ein Ölabscheider filtert das Öl aus der Druckluft, und sorgt also dafür, dass sie Ihre Arbeiten zuverlässig erledigen können.